Shadow Tactics – Blades of the Shogun – I’M A NINJA!

Shadow Tactics

Ein Echtzeit-Strategiespiel mit Stealth-Elementen. Dass wir sowas in 2017 noch erleben dürfen. Acht Monate nachdem Mimimi-Productions Baby Shadow Tactics für den PC erschienen ist, kommen nun auch Konsoleros in den Genuss des frischen Ninja-Spiels des deutschen Entwicklerstudios. Japan, 1615. Unser Shogun hat es nicht leicht und ist ständig Anschlägen und Überfällen ausgesetzt. Deshalb machen wir uns nun in einem Team aus insgesamt 5 verschiedenen Charakteren auf den Weg den Gegnern das Licht auszuknipsen. Doch anstatt „in die Fresse“-Konfrontation, gibt es Niespulver, Shuriken und Sniper. In Shadow Tactics machen wir das, was…

Weiterlesen

Die Säulen der Erde – Ken Follett – Hass, Krieg und Querbalken

Die Säulen der Erde

König Heinrich ist tot, und schon ist im England des 12. Jahrhunderts ein Kampf um seine Nachfolge entbrannt. Der Geistliche Francis, der seine Eltern auf grausame Weise durch marodierende Söldner verloren hat, bittet seinen Bruder Philip, inzwischen erfolgreicher Prior eines einstmals heruntergekommenen und der Sünde anheim gefallenen Klosters, um Hilfe, um eine Verschwörung gegen den inzwischen mit dem Segen der Kirche versehenen Thronfolger zu verhindern. Philip macht sich auf den Weg zum Erzbischof von Canterbury und Abt von Glastonbury, der die Macht hat, die Aufständischen aufzuhalten. Gemeinsam mit dem ebenso…

Weiterlesen

KLARTEXTE: Liebe Bücherblogger, wir müssen reden #2

Bücherblogger

Nachdem Part eins schon recht gut angekommen ist, habe ich mich nach langem Überlegen dazu entschieden auch noch einen zweiten Teil dieses offenen Briefes zu schreiben. Diesmal möchte ich ein paar Anstöße im Bezug auf Qualität, Quantität und Aufmerksamkeit anbringen. Ausschlaggebend dafür waren zwei Blogposts. Einmal der von Julia über Schreibflauten  und der Aktionsbeitrag „Kleine Blogs in Sicht“ von der Bücherkrähe.  Fairerweise muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich die Bücherkrähe im Gegensatz zu Julia nicht verfolge, was aber hier keine Rolle spielen soll. Julia postete also einen sehr gut…

Weiterlesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe – Jennifer Niven

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch er hat ein Geheimnis: Er ist gesichtsblind. Auf Partys fällt es ihm schwer, seine Freundin unter all den anderen Frauen zu erkennen. Für ihn sieht ein Gesicht wie das andere aus. Dass er schon mal einer vollkommen Fremden ein »Hey Baby« ins Ohr raunt, halten alle für Coolness. Doch Jacks ganzes Leben besteht aus Strategien und Lügen, um sein Problem zu vertuschen: Immer cool bleiben, auch wenn er mal die Falsche küsst. Jedes Fettnäpfchen eine Showbühne! Und dann…

Weiterlesen

„Und nebenan warten die Sterne“ – Lori Nelson Spielman

Und nebenan warten die Sterne

Als Annie erfährt, dass ihre Schwester Kristen bei einem Zugunglück gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Sie sollten beide in diesem Zug sein – auf dem Weg zur Uni. Annie fühlt sich schuldig am Tod ihrer Schwester. Sie sucht Trost bei ihrer Mutter Erika, doch diese flüchtet sich in ihre Arbeit. Annie begreift nicht, was mit ihrer liebevollen Mutter passiert ist, die für jedes Tief einen Rat wusste, deren Lachen so ansteckend war und deren Liebe die Familie zusammenhielt. Was ist eigentlich das Wichtigste im Leben? Geld? Familie?…

Weiterlesen

Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) – John Green

Die erste Liebe

19-mal war Colin verliebt, jedes Mal hießen die Auserwählten Katherine – und immer haben sie ihn abserviert. Sein Freund Hassan – der immer einen guten Witz auf Lager hat – sieht nur eine Möglichkeit: Colin muss sein Leben ändern! Dazu soll er mit ihm quer durch Amerika fahren – ohne Ziel, nur mit dem Mut zum Abenteuer. Ein Albtraum für Colin, der lieber in Ruhe sein Schicksal analysiert. Trotzdem reist er mit. Im Gepäck: sein Liebestheorem, mit dem er vorausberechnen will, wann ihn eine Freundin abserviert. Jedes einzelne von John…

Weiterlesen

Silo – Hugh Howey – „Ich will hier raus“

Silo

Drei Jahre nach dem mysteriösen Tod seiner Frau Allison setzt Sheriff Holston seiner Aufgabe ein Ende und entschließt sich, die strengste Regel zu brechen: Er will das Silo verlassen. Doch die Erdoberfläche ist hoch toxisch, ihr Betreten bedeutet den sicheren Tod. Holston nimmt das in Kauf, um endlich mit eigenen Augen zu sehen, was sich hinter der großen Luke befindet, die sie alle gefangen hält. Seine Entdeckung ist ebenso ungeheuerlich wie die Folgen, die sein Handeln nicht zuletzt für seine Nachfolgerin Juliette hat.. Endzeit-Geschichten gibt es mittlerweile an jeder verdammten…

Weiterlesen

„Alles Licht, das wir nicht sehen“ – Anthony Doerr – Schwere Herzen & Tretminen

Alles Licht, das wir nicht sehen

In seinem Roman erzählt Anthony Doerr kenntnisreich und in einer wunderschönen Sprache, kunstvoll miteinander verwoben, die Geschichte zweier Jugendlicher im Zweiten Weltkrieg, der blinden Marie-Laure, die mit ihrem Vater aus dem besetzten Paris nach Saint-Malo flieht, und des jungen Waisen Werner, der in der Wehrmacht eingesetzt wird. Unaufhaltsam treibt die Geschichte sie aufeinander zu, spannend, labyrinthisch und atemlos. Dass ein Buch, das im Zweiten Weltkrieg spielt, nicht gerade ein leichtes wird, war mir bewusst. „Alles Licht, das wir nicht sehen“ macht sich das Leben aber deutlich schwerer als gedacht. Im Klappentext…

Weiterlesen