Iron Man: Die Wahrheit über Tony Stark – Marvel Now!

Iron Man: Die Wahrheit über Tony Stark: Iron Man fliegt ins Weltall, und der Ärger wartet schon: Denn der Avenger soll angeblich den Gott einer Alien-Kultur umgebracht haben, die ihn dafür einsperrt! Und sein Anwalt ist nicht nur ein Roboter, sondern kennt auch das größte Geheimnis der Familie Stark, das Tonys Welt erschüttern wird …
Da Iron Man einer meiner absoluten Lieblinge ist, musste der Teil einfach in mein Regal einziehen.

Wie soll ich sagen: man erfährt die Wahrheit über Iron Man, mehr oder weniger und auf eine recht interessante Art und Weise.
Zwischendurch fehlte mich ein ganz klein wenig Kontext und hätte mir den ein oder anderen Band noch mit im Iron Man: Die Wahrheit über Tony Stark Sammelbrand drin gewünscht. Zumal sie ja sowieso alle zusammenhängen.
Trotzdem ist die Story ganz nett und hält bei Laune. Tony baut anscheinend Mist und muss dafür gradestehen. Dass das alles sehr amüsante Züge hat und es spannende Wendungen gibt, muss ich glaube ich Fans von Iron Man nicht mehr sagen.

Auffällig war der Zeichenstil, der wirklich schön ist und ein wenig Abwechslung bietet. Doch leider findet man sehr wenig Text vor. Wer dialoglastige Comics mag, ist hier also leider falsch. Grade wenn es um viele Hintergrundinfos und Kontext geht, habe ich lieber ein wenig mehr Text. Die Farben und Illustrationen sind wirklich klasse geworden und sehen mal ein wenig anders aus, was ja maßgeblich für die „Marvel Now“ Reihe ist.
Tony Stark ist wie immer sehr sarkastisch, rotz frech und für die Stark-Fans da draußen ein reines Fest. Tony Stark halt. Auch an seinem Charakter wird gearbeitet, geschliffen und er wird stets durch Pepper zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Kann man mögen.
Durch den Weltraum hat man mal ein etwas anderes Umfeld und trifft auf Orte, die man schon aus anderen Comics oder Filmen, wie zum Beispiel „Guardians of the Galaxy“ kennt. Sowas mag ich immer sehr, da Marvel schließlich eine Schmiede ist.

Fazit – Iron Man: Die Wahrheit über Tony Stark – Marvel Now!

Deutlich mehr Dialoge hätten der Geschichte gut getan, damit das ganze ein wenig glatter und angenehmer zu lesen wird. Der Zeichenstil ist sehr detailliert und liebevoll gehalten. Auch Tonys Charakter wurde gefördert und die typischen Charakterzüge bedacht. Das muss man mögen, da Tony in den Comics schon sehr anstrengend sein kann.
Alles in allem eine etwas andere Darstellung einer „Origins“ Geschichte, die etwas für die Fans ist, aber eine wirklich Basis für Stark’s Vergangenheit bildet der Comic nicht.

Danke an Panini Comics für das Rezensionsexemplar!

Erscheint am: 16. Juni 2015
Seiten: 140
Format: Softcover
Original-Storys:
Groot 1-6
Autor:
Kieron Gillen
Zeichner:
Greg Land
Dale Eaglesham
Preis: 14,99€
Kaufen: KLICK
Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
36 ⁄ 18 =


*