Guardians Of The Galaxy 6 – Von Symbionten und Helden

Guardians Of The Galaxy 6: Mit Venom stieß kürzlich der bekannteste Symbionten-Träger des Marvel-Kosmos zu den Guardians of the Galaxy. Jetzt landen die Space-Avengers um Star-Lord und Rocket Raccoon auf dem Planeten der Symbionten – kann man Flash und seinem Alien-Anhängsel trauen?

Plus: Ein brandneues Kopfgeldjäger-Abenteuer mit Groot und Rocket – in dem sie zu Feinden werden?!

Guardians Of The Galaxy 6

Als großer Venom-Fan habe ich mit dem Comic einen richtigen Glücksgriff gelandet.
Leider fehlte mir der Kontext von den vorherigen Teilen der Serie, doch ich kam recht
schnell rein. Der Zeichenstil ist ganz nett, jedoch nicht wirklich der Beste.
Die Idee mit dem Symbionten find ich super, ich mag sowas. Das Problem in den eigenen Reihen, so zu sagen, ist wirklich cool eingebaut worden.

Das Endkapitel mit Rocket und Groot ist eine nette Idee.
Ich mag die Charaktere der Guardians total gerne. Es ist einfach ein banaler Kontrast zu den üblichen irdischen Superhelden, die höchsten mal bei einer Alien-Katastrophe in New York ihren kurfristigen Weg ins All finden. Die Guardians sind so unglaublich vielseitig und sympathisch, ich meine: Ich bin Groot. Gehts sympathischer? Ich liebe Groot und Rocket.

Fazit – Guardians Of The Galaxy 6:

Wirklich nett, nett geschrieben und nett gezeichnet. Für Fans und Verfolger der Reihe ein abolsutes Muss! Für Neueinsteiger nicht grade die erste Wahl.

Kaufen könnt ihr das gute Stück hier: KLICK

Erscheinungsdatum: 11.08.2015
Seiten: 100
Format: Softcover
Original-Storys: Guardians of the Galaxy 21-23, GotG: Galaxy’s Most Wanted 1
Autor: Brian Michael Bendis, Will Corona Pilgrim
Zeichner: Valerio Schiti, David Lopez,  Andrea DeVito
Preis: 12,99 €
Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
10 − 5 =


*