Deadpool vs. Thanos – Suprise, not dead

Als im Marvel-Universum niemand mehr stirbt, macht sich Deadpool auf die Suche nach seiner knochig-morbiden Ex-Geliebten Death. Doch auch deren anderer Ex-Freund, der wahnsinnige Titan Thanos, geht der Sache nach. In „Deadpool vs. Thanos“ treffen der chaotische Antiheld und der kosmische Schrecken nicht nur aufeinander, sondern auch auf die Guardians of the Galaxy!
Deadpool gegen den wahnsinnigen Titanen
Abgeschlossene Miniserie in einem Band
Mit den Guardians of the Galaxy
Das Treffen der Giganten

Deadpool vs. Thanos – gestorben wird nicht mehr

Genau so irre wie schon der Klappentext klingt, wird es auch. Deadpool und Thanos streiten sich um eine Frau, die zufällig auch noch „Death“ ist, also dafür sorgt, dass die Leute auch ordentlich sterben, doch Death ist plötzlich verschwunden. Auf dem Weg diese wieder zu finden, stoßen die beiden netten Herren auf diverse Freunde und Feinde, doch wie sieht eigentlich ein Kampf aus, wenn niemand stirbt? Ich würde jetzt schreiben „zum sterben komisch“, aber das wäre zu leicht.
Die 4. Wand leidet wie gewohnt ordentlich und es gibt nicht nur einen Moment, wo Deadpool mich mehr als zum schmunzeln gebracht hat. Ich meine „Dies ist ein Marvel-Comic, da muss doch jemand sterben“, ja, das ist Deadpool wie er leibt und lebt.

IMG_4219
Die Tatsache, dass niemand stirbt bringt einen unfassbar genialen Humor mit sich. Thanos und Deadpool, die sich ohne Folgen wortwörtlich die Köpfe einhauen ist einfach nur zum totlachen.
Ein kleines Problem sind die vielen wechselnden Orte. Auf einhundert Seiten ist das ein wenig zu viel hin und her und wirkt wie Lückenfüllung und nicht wie großartige Storyschreibung. Der Zeichenstil ist wirklich schön und auch die Story ist einfallsreich und unterhaltsam.

Fazit:

7 von 10 Sternen

Ein solider Comic, der durchs die reine Absurdität des „nicht sterbens“ besticht und mit typischem Deadpool-Humor daherkommt. Thanos Groll ist durch Deaths Verschwinden überhaupt nicht mehr furchteinflößend, was ihn ein wenig zu der auf dem Rücken liegenden Schildkröte macht. Ich habe gelacht, viel.
Nur die oft springenden Orte haben den Lesefluss ein wenig gestört. Für Deadpool-Fans ein muss und ein kleiner Leckerbissen für jeden, der mehr über Thanos wissen möchte!
Danke an Panini für das Rezensionsexemplar!

Erscheint am: 02. Februar 2016
Seiten: 100
Format: Softcover
Original-Storys:
Deadpool vs. Thanos 1-4
Marvel Monsters: Where Monsters Dwell (I)
Autor:
Tim Seeley
Keith Giffen
Zeichner:
Elmo Bondoc
Keith Giffen
Mike Allred
Preis: 12,99€
Kaufen: KLICK

 

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
44 ⁄ 22 =


*