Dungeons and Workouts – Von Lauch mit Bauch zum Held von Welt

Dungeons and Workouts ist ein Sportbuch für Nerds, anders kann man es nicht nennen. Doch um allen negativen Tonus hier auszuräumen: Wer Rollenspiele wie Dungeons and Dragons, Shadowrun oder TEARS mag, wird das Buch lieben.

Hauke Gerdes hat sich bei den Rocket Beans als Spielleiter der „Pen and Paper“-Runde einen Namen gemacht. Gino Singh fing bei den Bohnen als Sporttrainer im Rahmen seines Studiums an,  wurde recht schnell zum Publikumsliebling und blieb einfach dort. Mittlerweile arbeitet er als Fitnesstrainer und hat mit „Beat Yesterday“ sein eigenes Format auf dem Websender. Alwin Reifschneider, ebenfalls durch „Pen and Paper“ bekannt geworden, zeigt auch in Dungeons and Workouts, was er grafisch draufhat.

Nach einem kurzen „Tutorial“ starten wir direkt in unser Pen and Paper (P&P)-Abenteuer. Denn wie jedes gutes Abenteuer hat auch Dungeons and Workouts eine gute Story. Wir wachen in unserem leicht maroden Haus auf und hören unsere Schwester Ida unseren Namen rufen. Dem Ruf folgen wir und treffen sie im Schuppen, wo sie Strohengel macht und uns animiert es ihr gleichzutun. Dort stoßen wir auch schon auf unsere erste Aufgabe, den Hampelmann. In einer kleinen Textbox, ganz Final Fantasy-like, wird die Übung leicht verständlich erklärt und eine Seite weiter auch direkt anhand von Bilder erläutert. Nach 50 Hampelmännern steigen wir zwei Level auf. Nach einer weiteren Übung passiert aber dann auch schon das Dramatische: Ida ist weg – entführt. Die Versprechen an deinen Vater, immer auf Ida Acht zu geben, zerfressen dich bereits, als du das „Handbuch epischer Rettungsoperationen“ kurz „H.E.R.O.“ aus der Truhe ziehst. Einen Held könnten wir jetzt richtig gebrauchen, doch so läuft das leider nicht. Es ist weit und breit kein Held zu sehen. Also wird es Zeit, unser eigener Held zu sein.

So beginnt also unsere Geschichte. In den folgenden Seiten treffen wir auf Bosse, Helfer, Intrigen und hoffentlich auch wieder auf Ida. Mithilfe der Workouts erledigen wir so Aufgaben, leveln auf und bekommen weitere Möglichkeiten. Statt einem halbherzigem roten Faden führen Singh und Gerdes in einer fantastischen Geschichte durch die Welt von Stillheim und Co. Die Geschichte ist magisch und aufregend, wie es jedes P&P-Adventure sein sollte. Die Idee ein Workout-Plan mit einem P&P-Adventure aufzuziehen ist unglaublich kreativ und frisch und bietet auch mal eine andere Herangehensweise an das für manche recht unnahbare Thema Sport. Die Illustrationen von Alwin Reifschneider sind stets passend und liebevoll angebracht. Die Aufmachung des Buches lädt richtig dazu ein es mit in den Wald zu nehmen, sich auf eine Wiese zu setzen und zu lesen & zu trainieren.

Als Übungsleiterin und Freizeitsportleiterin muss ich auch die Wahl der Übungen loben. Sie sind gut erläutert, es wird stets auf Fehlermöglichkeiten hingewiesen und vom Level her sind sie absolut machbar und steigern sich in einer humanen Geschwindigkeit.

Die Message, die das Buch vermittelt, ist eine recht schöne. Ist kein Held da, sei halt dein eigener. Dass das nicht immer leicht und aller Anfang schwer ist, wissen wir alle, umso schöner ist der sanfte Einstieg und der herzliche Umgang mit den Übungen durch Storyeinbindung und Beispiele. Die Fußnoten, die Textfenster und die Dialoge sind durchweg charmant und bringen einen nicht nur ein mal zum schmunzeln.

Entscheidungen werden stets belohnt oder bestraft, wie in einem richtigen P&P eben. Man muss die Folgen stets tragen und die Einbettung ins Geschehen hat immer den schönen „Das hab ich mir selbst eingebrockt“-Beigeschmack. Die Verknüpfungen der Übungen sind kreativ und spannend.

Lediglich die Fotos gefallen mir nicht ganz. Die Übungen sind zwar gut erklärt, jedoch ist die farbliche Bearbeitung der Klamotten ein wenig zu viel des Guten. Einheitliche Klamotten oder die Farben original zu lassen wäre absolut okay gewesen. Die Einbindung in die „Umgebung“ ist jedoch echt schön und cool umgesetzt.

Fazit – „Dungeons and Workouts“

Alles in allem ist Dungeons and Workouts ein unfassbar charmantes Buch und eine frische und kreative Idee Sport zu verpacken. Die Geschichte ist P&P-mäßig unterhaltsam und sehr liebevoll geschrieben, wie man es von Hauke Gerdes gewohnt ist. Die Grafiken sind toll, das Buch ist qualitativ hochwertig und Kleinigkeiten wie der Charakterbogen machen einfach Spaß und treiben einen raus um Sport zu machen.

Danke an Gino Singh für das Vorabexemplar!

Erschienen am: 14. August 2017
Seiten: 256
Format: Paperback
Autor:
Gino Singh, Hauke Gerdes, Matthias Ralf, Kai Kistenmacher
Preis: 22,99€
Kaufen: hier auf Amazon* oder in eurer örtlichen Buchhandlung!

*Bei dem Amazon-Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Kaufst du das Buch über diesen Link, bekomme ich einen kleinen Teil als Provision, ohne dass es dich auch nur einen Cent mehr kostet! Danke für deine Unterstützung!

Teilen auf:

Ein Kommentar

  1. Hatte das Buch am Samstag im Laden gesehen und war kurz davor, es zu kaufen. Hätte ich doch mal:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
14 ⁄ 2 =


*