Tea Time #105 – Wintermusik, Overwatch und Weichspüler weiche Haut

Draußen wird es kälter, es wird früher dunkel und die Stunden zum Lesen werden noch gemütlicher, kuscheliger und flauschiger. Dazu braucht man passende Musik und auch, wenn ich euch Nils Frahm schon häufiger vorgestellt habe, gibt es von ihm noch eine ganz besondere EP, die unbedingt geteilt werden muss. Musik: Wintermusik von Nils Frahm ist eine fantastische EP. Die Lieder schwanken zwischen Melancholie, Ruhe und diesem besonderen Gefühl, das während der Weihnachtszeit aufkommt. Nicht nur ein mal habe ich mich dabei erwischt, wie ich vom Buch aufgeschaut habe und aus…

Weiterlesen

Borderlands – The Pre-Sequel – Die Kammer des Schreckens

Borderlands - The Pre-Sequel

Die Kammer des Schreckens wurde geöffnet, Feinde des Erben nehmt euch in Acht! Ach, Moment, das war ja gar nicht aus Borderlands. Wie auch schon in allen anderen Borderlands Spielen zuvor, geht es wie immer darum eine Kammer zu öffnen, doch diesmal, stehen wir auf der dunklen Seite der Macht. Back in the days, wo Handsome Jack noch, mehr oder weniger, einer der Guten ist, landen wir, ein paar lausige Vault-Hunter. Alles wie immer sagt ihr? Naja, fast. Durch einen sehr ominösen Zwischenfall müssen wir Spontan von der Mondkanone auf…

Weiterlesen

Tea Talk: Nisima – Kultur in der Tasse

Nisima

Vor einige Monaten hatte ich euch schon mal die Tees aus dem Hause Nisima vorgestellt: KLICK Natürlich will ich euch den grünen und den weißen Tee auch nicht vorenthalten! Das Besondere an Tees ist, dass ihr sie nicht einfach schnell in Beutelform in eine Tasse schmeißt und dann unaufmerksam trinkt, nein, ihr trinkt sie achtsam. Mit Hilfe des Gaiwans wird er zubereitet und anschließend direkt getrunken. Vorher muss natürlich die Temperatur stimmen, das kann man problemlos mit einem Tee-Thermometer checken. Als erstes stelle ich euch heute den Long Jing vor.…

Weiterlesen

Tea Time #104 – Fewjar, Nintendo Switch und selbstgemachtes Pesto

Nintendo Switch

Musik: Fewjar bringen ihr zweites Album raus. Was erst vollkommen an mir vorbeigegagen ist, war plötzlich da. Nach der „Indigo-EP“ und dem grandiosen Album „AFewSides“ waren die Erwartungen hoch, zumindest bei mir. Leider wurde ich ein wenig entäuscht. „Until“ ist sehr experimentel, die Musikstile wechseln unglaublich schnell, was das Hören an einem Stück recht anstrengend macht. Zwischendurch hören sich einige instrumentelle Parts sehr nach Nils Frahm an, was ich sehr mag. Die Lieder hören sich fast besser einzeln an, als ein ganzes. Das kann auch beabsichtigt sein, das Gesamtbild als…

Weiterlesen

Harry Potter and The Cursed Child – Joanne K. Rowling

Harry Potter and The Cursed Child

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet. Eine neue Reise beginnt, doch an Stelle…

Weiterlesen

Tea Time #103 – Green Day, Arnika-Kram und Theodore Tea

Theodore Tea

Es wird mal wieder Zeit für eine Tea Time. Ein gutes altes Blogformat, und das hier?. Ich kann es ja selbst nicht glauben. Zugegeben, ich habe das Ding schleifen lassen, was nicht zuletzt daran liegt, dass ich wenig Zeit hatte. Doch lassen wir die Ausreden und kommen zu den wichtigen Dingen! Musik: Zwei meiner Lieblingsmusiker haben ein neues Album veröffentlicht. Green Day brachte vor kurzem „Revolution Radio„ raus. Nach ¡Uno!¡Dos!,¡Tré! und den Demotapes auf Demolicious, kam endlich Nachschub von den drei Jungs aus Kalifornien. Hingegen der Meinungen vieler Musikkritiker, kann…

Weiterlesen