Das Lied von Eis und Feuer – Das Erbe von Winterfell – George R.R. Martin

Titel: Das Lied von Eis und Feuer – Das Erbe von Winterfell
Autor: George R.R. Martin
Seiten: 544
Erscheinungsdatum: 14. März 2011
Verlag: Blanvalet
Kaufen: Klick
Vorgänger: Das Lied von Eis und Feuer – Die Herren von Winterfell


Zusammenfassung:


Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist …


Meine Meinung:

Nachdem ich von dem ersten Buch nicht so begeistert war, habe ich lange überlegt, ob ich überhaupt weiterlesen soll, jedoch hat mich die Serie überzeugt. Normalerweise bin ich immer pro Buch und anti Film/Serie, jedoch hat mir „Game of Thrones“ sehr geholfen meine Gedanken zu ordenen, Personen zuzuordnen und manche Teile zu verstehen. Nachdem ich die Hälfte der 1. Staffel fertig hatte, hab ich ganz schnell das Buch gelesen und war begeistert. Das Buch liest sich super. Die Personen sind nun klarer. Ich habe schon vorher gelesen, dass Martin gerne Charaktere killt, hier wären wir nun. Traurig habe ich das Buch geschlossen. Man lernt die Charaktere noch intensiver kennen und macht endgültig seine Meinung fest. So langsam mischt sich der Mittelalter Epos mit Fantasy Elementen, was mir sehr gut gefällt, da der Fehler von vielen Autoren ist, dass sie den Leser sofort in eine fantastische Welt werfen und dadurch den Bezug zur Realität verliert. Das ist hier nicht der Fall. Auch, wenn man von der Mittelalter Szenerie nicht von gegenwärtiger Realität sprechen kann, ist es toll geschrieben und klasse umgesetzt.
Am Anfang kam ich mit Martins Detail getreuen Beschreibung gar nicht klar, mittlerweile hat sich das gelegt und ich habe einen guten Überblick. 

Alles in allem ein gutes Buch und das 3. liegt schon zum lesen bereit. 

Meine Bewertung:

4 von 5 Sternen

Weit besser als der Vorgänger. Hinzu kommt die gute Umsetzung der Serie, wodurch das Buch noch interessanter und spannender wird. 
 

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
15 × 3 =


*