Wo Fremdbestimmung herrscht, ist Rebellion nicht weit – Hugh Howeys „Silo“

Hugh Howey

Weltuntergang hier, Weltuntergang dort. So langsam haben wir alle Szenarien durch. Und so langsam mag ich nicht mehr. Was vor einigen Jahren als Teeny-Schnulzen-Vorliebe  begann, wurde irgendwann ein recht hoher Anspruch an postapokalyptische Inhalte. Doch wir bekommen 08/15 Zombie-Szenarien, soziale Experimente, deren Auflösungen schmerzlich halbherzig sind und „Ups, uns ist die Seuche ausgebrochen“-Geschichten. Was Neues im Angesicht dieser homogenen Masse an „Kennen wir schon“ zu finden, ist eine wahre Herausforderung. Und das Neue lieferte Hugh Howey mit seiner Silo Trilogie. Nachdem ich den ersten Teil der Silo Trilogie von Hugh…

Weiterlesen

Azurblau für zwei – Emma Sternberg – Von problematischen Beziehungen

Azurblau für zwei

“Ein Sommer auf Capri. Persönliche Assistentin für Recherche- und Schreibarbeiten gesucht.” Als Isa diese Anzeige liest, ist sie gerade an einem seelischen Tiefpunkt angekommen. Also packt sie kurzentschlossen ihre Koffer, fliegt nach Capri und findet sich in einer wunderschönen Villa am Meer wieder. Hier lebt die glamouröse Schriftstellerin Mitzi, die mit über 80 ihre Erinnerungen aufzeichnen möchte. Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe – und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …“ Manchmal beginnen…

Weiterlesen

KLARTEXTE: Erfahrungen statt schlechte Entscheidungen

Tierrettung

Auf meiner Couch sitzt ein älteres Pärchen. Auf meinem Schoß sitzt ein wunderschöner Mischlingshund – Milo. Wir kennen uns seit 15 Minuten. Er strahlt mich an, stupst seine Nase gegen meine und legt sich dann in meinen Schoss. Ich kraule ihn gemächlich, während ich mit dem Pärchen spreche. Vier Stunden lang bleiben sie. Milo und ich hüpfen draußen über die Wiese, ich ermahne ihn, dass er die Nase von meinen Möhren lassen soll. Er trinkt, spielt eine Stunde völlig alleine auf dem Boden, weil wir Erwachsenen beschäftigt sind. Draußen geht…

Weiterlesen

Tolino Vision 4HD – Wasserdichter Test

Tolino Vision 4 HD

Es war an der Zeit. Die Augen wurden müde und die Phasen, in denen ich den Tolino nicht anrührte, wurden länger. Genau die Einsatzorte, an denen ich ihn brauchte, wurden ersetzt. Durch Handys und Computer mit regulierbarer Night-Shift Funktion. Dabei werden die Blautöne im Display reduziert und der Bildschirm wird leicht orange. Blautöne suggerieren dem Auge, dass noch Tag ist und hält euch dadurch wach. Das ist auch der Grund, weshalb man vor dem Schlafengehen mindestens eine halbe Stunde nicht mehr auf das Handy, den Computer oder den Fernseher schauen…

Weiterlesen

Die Säulen der Erde – Entscheidungen schwer wie Stein

Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ ist eins der erfolgreichsten Bücher aller Zeiten – zurecht. Der Epos aus dem Jahre 1989 rund um die Stadt und die Kathedrale Kingsbridge setzte neue Maßstäbe für historische Romane. Schwerwiegende Tragödien, die den Eigenarten der Zeit zum Opfer fallen und Charaktere mit Tiefe und Detailreichtum. Dass dieses Buch als Videospiel funktionieren kann, scheint unmöglich. Wie auch? Doch das Hamburger Daedalic nahm sich dem Thema an und schafft etwas ganz Neues, ohne besonders viel anders zu machen. Tom Builders Wunsch ist es, eine Kathedrale zu…

Weiterlesen

Klartexte: Eines Tages kam ich nicht mehr zurück

Triggerwarnung: Alkoholsucht, neurologische Schäden, psychische Probleme (Depressionen, Angstzustände, keine expliziten Situations-Beschreibungen) Wie fängt man einen Text über die schlimmsten Monate seines Lebens an? Und vor allen Dingen, wie findet man einen Aufhänger? Die Wahrheit ist, ich weiß es nicht, doch ich kann und will es nicht mehr stillschweigen. Ich habe Essen, ein Dach über dem Kopf und genug Geld um mir Anziehsachen zu kaufen. Eigentlich sollte es mir gut gehen, doch trotz all dem sah ich in den letzten Monaten zu, wie alles um mich herum zerbrach. „Du musst da…

Weiterlesen

Zwischen Hunger und Moral – Jagen in Videospielen

Ich bin Vegetarierin, sowie 9% der Bevölkerung weltweit. Doch ich spiele auch Videospiele, was auf den ersten Blick nicht wirklich viel miteinander zu tun hat. Als ich so durch das Hyrule aus „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“ laufe und fröhlich die Wildschweine und Fische töte, ich brauche schließlich Essen, steht plötzlich ein Fuchs vor mir. Er wühlt im Gras, läuft den Hügel der apfelgrünen Wälder hinunter und ich stehe das erste Mal vor einer eigenartigen Entscheidung. Da ich noch herausfinden muss, was man in dem Spiel…

Weiterlesen

Die Stadt im Nichts – Mark Watson – Nichts als heiße (Wüsten-)Luft

Die Stadt im Nichts

Ein etwas undurchsichtiger Auftrag führt den Werbetexter Tim Callaghan nach Dubai. Bevor er weiß, wie ihm geschieht, steht er zwischen Wolkenkratzern, die inmitten der Wüste erbaut wurden, und fährt bei 45 Grad in vollklimatisierten SUVs über achtspurige Highways. Doch kaum hat er sich an seine neue Umgebung gewöhnt, wird ein Mitarbeiter seines Teams tot aufgefunden. Das Merkwürdige daran ist, dass es niemanden so recht zu stören scheint … Mark Watson ist immer für eine Überraschung gut. Sein Schreibstil ist locker, trotzdem überlegt und humorvoll. „Die Stadt im Nichts“ ist ein…

Weiterlesen