Die Känguru-Chroniken – Marc-Uwe Kling

»Ich bin ein Känguru – und Marc-Uwe ist mein Mitbewohner und Chronist. Nur manches, was er über mich erzählt, stimmt. Zum Beispiel, dass ich mal beim Vietcong war. Das Allermeiste jedoch ist übertrieben, verdreht oder gelogen! Aber ich darf nicht meckern. Wir gehen zusammen essen und ins Kino, und ich muss nix bezahlen.« Mal bissig, mal verschroben, dann wieder liebevoll ironisch wird der Alltag eines ungewöhnlichen Duos beleuchtet. Völlig absurd und ein großer Lesespaß.

Tja, wo fange ich da nur an.
Wie oft habe ich gehört „Caro, lies das“, „Caro, hör das“. Zu oft, also musste ich ran ans Buch und ich kann nur sagen, es war die beste Idee seit langem.

Klings Schreibstil ist einfach genial. Locker, einfach und schnell. Die Seiten blättern sich fast von alleine um, furchtbar, immer diese Bücher, die man nicht weglegen kann.
Die Kapitel sind schön kurz, das erzeugt diesen Kaugummi fürs Hirn Effekt, den man abends vorm schlafengehen oder mal eben auf dem Klo braucht.

Die Känguru-Chroniken
Die Sprache ist spitze. Der Autor spielt mit den Zeiten. Besonders zu erwähnen ist hier das Zeitsprungkapitel. Ich habe in der Arztpraxis laut aufgelacht. Komische Blicke inklusive. Ich mag den Humor, die Idee und die Umsetzung einfach unglaublich gerne. Auch diese gewisse Absurdität und Dreistigkeit, die das Känguru mit sich bringt ist wundervoll und ich könnte stundenlang weiterlesen.

Die Idee mit dem Känguru ist endlich mal was neues, was frische, etwas, was so noch nicht da war. Ein völlig harmloses Tier zum Kommunisten zu basteln und auf Schnapspralinen stehen zu lassen. Die Idee muss man erst mal haben. Ich steh auf diese Absurdität.

Besonders zu empfehlen ist hier auch das Hörbuch, das soll, laut so ziemlich jedem Menschen um mich herum, auch unglaublich gut sein.

Ich habe nicht damit gerechnet, dass mich simpler Humor so mitreißen kann und so unglaublich in seinen Bann ziehen kann. Hut ab, Kling.

Fazit:

8 von 10 Sternen

Man, war ich gut unterhalten, ich hab mir das nächste Buch sofort geschnappt.
Kein trockener Humor, der einen schmunzeln lässt. Super durchdachter Humor, der einen laut auflachen lässt und mit dem man strahlende Blicke von den Menschen neben einem in der Bahn auf sich zieht.Wer super sympathische, etwas durchgedrehte aber durchaus durchtdachte und unglaublich qualitativ gute Unterhaltung sucht ist hier genau richtig. Lest das Känguru, liebt das Känguru.

Erschienen am: 11. März .2011
Seiten: 272
Format: Taschenbuch
Autor: Marc-Uwe Kling
Preis: 9,99€
Kaufen: KLICK oder in eurer örtlichen Buchhandlung!

 

Danke an Ullstein für das Rezensionsexemplar!

Teilen auf:

Ein Kommentar

  1. Kann mich nur jedem deiner Mitmenschen anschließen. Das Hörbuch ist der absolute Knüller. Ich werde es jetzt umgedreht machen und noch die Bücher lesen. Mehr Inhalt ist mehr Inhalt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
8 × 23 =


*